Produkt: Download: Test A. Lange & Söhne Odysseus
Download: Test A. Lange & Söhne Odysseus
Mit ihrem ersten Serienmodell in Edelstahl will A. Lange & Söhne auch bei den Luxussportuhren mitmischen. Wir zeigen, wie sich die Odysseus in ihrem ersten Praxistest schlägt.

Grand Seiko 60th Anniversary Limited Edition SBGR321

Jubiläumsuhr inspiriert von der frühen Morgensonne

Die Morgendämmerung über dem Berg Iwate im Norden Japans ist die Inspiration zur Grand Seiko 60th Anniversary Limited Edition SBGR321.

Grand Seiko: 60th Anniversary Limited Edition SBGR321
Grand Seiko: 60th Anniversary Limited Edition SBGR321

Respekt gegenüber der Natur ist bekannter Grundstein der Unternehmensphilosophie und jeder einzelnen Grand Seiko bereits seit 1960. Grand Seiko drückt die Wertschätzung für das Wesen der Zeit in der Präzision der Uhrwerke und in der Klarheit des Designs aus. Gleichzeitig lässt sich Grand Seiko auch von der Umgebung der Uhrenstudios in Shizukuishi und Shinshu inspirieren. Die neue Uhr in limitierter Auflage zum Jubiläum von Grand Seiko verkörpert beide Perspektiven. Der strahlend blaue Himmel widerspiegelt sich im kräftigen Ton des Zifferblatts ebenso wie in der eingefärbten Schwungmasse des automatischen Kaliber 9S65. Hier wird das Blau durch einen Oxidationsprozess erreicht. Den Schein der aufgehenden Morgensonne reflektiert ein roter Ring im Innern des Saphirglasbodens.

Anzeige

Grand Seiko: 60th Anniversary Limited Edition SBGR321 mit dem automatischen Kaliber 9S65
Grand Seiko: 60th Anniversary Limited Edition SBGR321 mit dem automatischen Kaliber 9S65

Die 40 Millimeter große und auf 2.500 Stück limitierte Dreizeigeruhr mit Datum ist mit dem automatischen Manufakturkaliber 9S65 ausgestattet. Es weist eine Gangautonomie von 72 Stunden auf und geht zwischen minus drei und plus fünf Sekunden pro Tag genau. Die Uhr wird im kürzlich neu eröffneten Grand Seiko Studio Shizukuishi von Hand montiert, justiert und geprüft und kommt für 5.300 Euro in den Handel.

MaRi

[13574]

Produkt: Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Download: Vergleichstest Eindrücker-Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc
Ein Drücker und zwei Counter: Die Chronographen von Hanhart, Longines und Montblanc zitieren in zweierlei Hinsicht die Geschichtsbücher. Das UHREN-MAGAZIN hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren