Grand Seiko: Neuauflage der ersten Grand Seiko

Elegante Dreizeigeruhren wie 1960

Die 2020er Neuauflage besitzt dasselbe gewölbte Zifferblatt wie die erste Grand Seiko aus dem Jahr 1960, deren eingravierten und golden ausgelegten Namensschriftzug sowie dieselbe Grundform der Indexe und Zeiger.

Grand Seiko Neuauflage 2020 SBGW257, 258, 259
Grand Seiko: SBGW257, 258, 259

Grand Seiko hat allerdings das ehemals goldbeschichtete Edelstahlgehäuse durch Schalen aus Platin (SBGW257), massives Gelbgold (SBGW258) oder Titan (SBGW259) ersetzt. Außerdem misst die Neuauflage, dem heutigen Zeitgeist entsprechend, 38 statt der ursprünglichen 35 Millimeter. So findet das moderne Handaufzugskaliber 9S64 mit drei Tagen Gangreserve ausreichend Platz. Es lässt sich durch den Saphirglasboden des 10,9 Millimeter schlanken Gehäuses betrachten. Alle drei Modellversionen sind fortan unlimitiert in den Boutiquen der Marke erhältlich. Das Platinmodell ist für 39.000 Euro erhältlich, das Gelbgoldmodell kostet 27.000 Euro und die Titanversion 8.300 Euro. ak

Anzeige

[13273 ]

Produkt: Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
Sonderheft UHREN-MAGAZIN Spezial Kompendium 2022
UHREN-Magazin Special +++ Deine Kaufberatung rund um Uhren +++ Portraits und Kollektionen +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren