Greubel Forsey: Double Balancier Convexe Titanium

Uhr mit zwei Unruhn

Die bereits bekannte doppelte Unruh Double Balancier von Greubel Forsey präsentiert sich erstmals in Titan.

Greubel Forsey Double Balancier Convexe Titanium
Greubel Forsey Double Balancier Convexe Titanium

Das Prinzip der zwei um 30 Grad geneigten Unruhn hat gleich zwei Vorteile. Zum einen befindet sich die Uhr so nie in einer hängenden oder Flachlage, sondern immer in einer Mischung aus beiden. Zum anderen werden die beiden Unruhn über ein Differenzial mit der Sekunde verbunden, sodass die gemittelte Zeit doppelt so genau wie die durch nur eine Unruh ermittelte ist. Wie immer bei Greubel Forsey sind alle Werkteile aufwendig von Hand verziert. Ein großer Zifferblattausschnitt zeigt die komplexe Mechanik mit dreidimensionalem Effekt. Im oberen Bereich dreht sich nun die Federhausabdeckung und die Gangreserveanzeige wurde neu gestaltet. Das bis 100 Meter wasserdichte 43,5 Millimeter große Gehäuse und das Band bestehen aus Titan. Lediglich 66 Exemplare zum Preis von 335.000 Schweizer Franken plus Steuer werden in den nächsten drei Jahren gebaut.

Produkt: Download Fliegeruhren-Test: Bell & Ross, IWC und Zenith
Download Fliegeruhren-Test: Bell & Ross, IWC und Zenith
Das UHREN-MAGAZIN schickt Fliegeruhren von Bell & Ross, IWC und Zenith in den Vergleichstest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren