Grieb & Benzinger: Blue Whirlwind

Einzelstück von Grieb & Benzinger: die Blue Whirlwind
Einzelstück von Grieb & Benzinger: die Blue Whirlwind

Das deutsche Kunsthandwerkerduo Grieb & Benzinger – bekannt für seine Zeitmesser mit aufwendigen, handverzierten Uhrwerken und Zifferblätter – hat wieder einmal ein seltenes, altes Uhrwerk in die Hände bekommen. Hierbei handelt es sich um ein Patek Philippe Tourbillon – TR O 27 PS –, das Grieb & Benzinger in der neuen Blue Whirlwind zur Geltung bringt. Das äußerst komplizierte Uhrwerk mit seinen 336 Einzelteilen besitzt neben dem Tourbillon auch eine Minutenrepetition. Das Werk wurde vollständig von den Grafenauern von Hand skelettiert, guillochiert und graviert. Der Betrachter kann sich unter anderem am skelettierten Tourbillon und an der markentypisch in Blau Platin-beschichteten Grundplatine des Uhrwerks erfreuen. Die Anzeigen auf dem skelettierten Silber-Zifferblatt wurden aufwändig mit dem so genannten „Breguet-Frost“ gestaltet. Hier wird der Silberrohling etwa fünf Mal abwechselnd mit Hitze und einem Säurebad behandelt, bis dessen Oberfläche schneeweiß erscheint.

Anzeige

Das Platingehäuse dieses einmaligen Kunstwerks misst 45 Millimeter im Durchmesser. 773.500 Euro musste der Sammler, dier dieses Objekt in Auftrag gegeben hatte, ausgeben. ks

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren