Guinand: Armbanduhr mit Taschenuhrkaliber

Das Geheimnis der Guinand HS 30 31 32 ist das Taschenuhrkaliber
Das Geheimnis der Guinand HS 30 31 32 ist das Taschenuhrkaliber

Das Taschenuhrkaliber Unitas 6503, das von 1968 bis 1978 gebaut wurde, ist das Herzstück der Armbanduhrenkollektion HS 30 31 32 von Guinand. Aufwendig restauriert und mit einigen Modifikationen versehen, kann es durch den Saphirglasboden des 41,9 Millimeter-Gehäuses aus Edelstahl – wahlweise vergoldet oder schwarz verchromt – betrachtet werden. Zu den Besonderheiten zählt die indirekte Zentralsekunde mit Sekundenarret, die beim Einstellen der Uhr den Sekundenzeiger auf 0 setzt. Das Design des Zeitmessers, der über eine Datumsanzeige auf 6 Uhr verfügt, wurde schlicht gehalten. Die Uhren der HS 30er Serie werden von Hand aufgezogen und halt einem Druck von bis zu 10 Bar stand. Sie sind im Direktvertrieb bei Guinand, einem seit 1996 zur Helmut Sinn GmbH gehörenden Schweizer Traditionshersteller, ab 1.680 Euro erhältlich. jr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren