H. Moser & Cie.: Endeavour Centre Seconds Genesis oder 01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011

Physische und virtuelle Dimensionen in einer Uhr

Eine einzigartige, auf 50 Stück limitierte Konzeptuhr – die Endeavour Centre Seconds Genesis oder 01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011 als Binärcode – steht im Zentrum eines neuen Projektes von H. Moser & Cie..

H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis oder 01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011 als Binärcode
H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis oder 01100111 01100101 01101110 01100101 01110011 01101001 01110011 als Binärcode

Dieses groß angelegte Projekt ist vielschichtig und umfasst physische, digitale und virtuelle Dimensionen. Es basiert auf der Entwicklung eines kompletten Ökosystems, das durch eine spezielle App strukturiert wird, Blockchain-gestützte Produktauthentifizierung für optimierte, mehrstufige Sicherheit und Transparenz bietet, dazu exklusive Privilegien, die durch den Besitz digitaler Assets ermöglicht werden, sowie einen Metaverse-Raum, der sowohl der Präsentation der Produkte dient als auch Vorteile für die Kunden bringt.

Anzeige

Damit definiert H. Moser & Cie den Begriff Service völlig neu und hat sich dazu Partner an Bord geholt, die ausgewiesene Experten auf den jeweiligen Gebieten sind. Zudem hat H. Moser & Cie. ein immersives Metaversum-Erlebnis entwickelt, das die Kunden einlädt, in ein neues, von einem Mix aus Tradition und hochmodernen Technologien getragenes Moser-Universum einzutauchen.

H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis - ein Mix aus Tradition und hochmodernen Technologien
H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis – ein Mix aus Tradition und hochmodernen Technologien (Bild: solidpleasure)

Die 40 Millimeter große Endeavour Centre Seconds Genesis ist ein hybrides Produkt, das physische und virtuelle Dimensionen miteinander verbindet: Die 3D-gedruckte Krone und Lünette aus Titan präsentieren sich verpixelt und harmonieren perfekt mit dem Gehäuse aus glasperlgestrahltem Edelstahl.

H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis mit 3D-gedruckter Lünette und Krone
H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis mit 3D-gedruckter Lünette und Krone (Bild: franz j. venzin)

Hinter einem transparenten Gehäuseboden arbeitet das Automatikkaliber HMC 200 mit einer Frequenz von drei Hertz und einer Gangautonomie von mindestens drei Tagen.

H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis, Automatikkaliber HMC 200
H. Moser & Cie.: Endeavour Center Seconds Genesis, Automatikkaliber HMC 200 (Bild: franz j. venzin)

Diese Uhr, die an einem handgenähten Armband aus grauem Kuduleder getragen wird und 31.000 Euro kostet, ist die erste aus einem exklusiven Triptychon und gibt jedem Besitzer Zugang zu den beiden folgenden Modellen. Dazu ist jeder Genesis-Zeitmesser mit einem eindeutigen QR-Code versehen, der auf dem gewölbten Saphirglas über dem Vantablack-Zifferblatt eingraviert ist. Dieser QR-Code ermöglicht es, sich als Besitzer der Uhr zu authentisieren und damit privilegierten Zugang zum gesamten digitalen und virtuellen Ökosystem der Marke zu bekommen. So erhält der Besitzer unter anderem ein Kaufvorrecht auf bestimmte künftige limitierte Editionen, die Mitgliedschaft in der Moser-Community, exklusive Einladungen zu Launch-Events der Marke und mehr. Auf diese Weise bietet das Unternehmen den Kunden Mehrwert und verstärkt gleichzeitig den Austausch mit den Kunden. MaRi

Produkt: Download: Oris Aquis Date Upcycle im Test
Download: Oris Aquis Date Upcycle im Test
Mit einem Zifferblatt aus recyceltem Ozeanplastik passt die Aquis Date Upcycle perfekt in das Nachhaltigkeitskonzept der Schweizer Marke Oris. Chronos hat die Uhr getestet!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren