Produkt: Download: Retrouhren von Hamilton und Junghans im Vergleich
Download: Retrouhren von Hamilton und Junghans im Vergleich
Das UHREN-MAGAZIN vergleicht die beiden Retrouhren Hamilton Intra-Matic 68 und Junghans Meister Driver Chronoscope.

Hamilton: Intra-Matic Auto Chrono

Retro-Chronograph mit Panda-Zifferblatt

Der neue Bicompax-Chronograph Intra-Matic Auto Chrono von Hamilton ist eine Hommage an den Chronograph A von 1968. Wie auch das Vorbild verfügt der Stopper über ein sogenanntes Panda-Zifferblatt. Bei diesem heben sich die Totalisatoren in Schwarz vom weißem Grund ab. Auf dem Hilfszifferblatt bei drei Uhr liest der Träger gestoppte Minuten ab und bei neun Uhr die aktuelle Sekunde. Bei der Sechs sitzt zudem eine Datumsanzeige.

Hamilton: Intra-Matic Auto Chrono
Hamilton: Intra-Matic Auto Chrono

Rund um das Zifferblatt befindet sich eine schwarze Tachymeterskala mit der sich Geschwindigkeiten messen lassen. Auch der zentrale Stoppsekundenzeiger ist schwarz, Stunden- und Minutenzeiger hingegen sind weiß lackiert. Das Edelstahlgehäuse des Intra-Matic Auto Chrono vergrößert Hamilton im Vergleich zum Ursprungsmodell um vier Millimeter auf einen Durchmesser von 40 Millimetern.

Anzeige

Druckfest bleibt das Gehäuse bis zu einem Wasserdruck von zehn Bar. Es umschließt das Automatikkaliber H-31 mit 60 Stunden Gangreserve, ein Uhrwerk auf Basis des Eta-Valjoux 7753. Am schwarzen Kalbslederband kostet der Chronograph 1.995 Euro. Erhältlich ist die Armbanduhr ab Oktober 2018. ne

Hamilton: Intra-Matic Auto Chrono
Die Intra-Matic Auto Chrono ist von einem Chronographen aus dem Jahr 1968 inspiriert

[6436]

Produkt: Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Download: Oris Big Crown Propilot Worldtimer im Test
Chronos testet die Big Crown Propilot Worldtimer von Oris mit zweiter Zeitzone. Wie schlägt sich die Fliegeruhr in der Praxis?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren