Hamilton: RailRoad Skeleton

Das Faszinierende an mechanischen Uhren ist das Werk im Inneren. Hamilton legt dieses mit der RailRoad Skeleton zur Ansicht frei.

Hamilton: RailRoad Skeleton
Hamilton: RailRoad Skeleton

Hamilton: RailRoad mit silberfarbenem Zifferblatt und Stahlband
Hamilton: RailRoad mit silberfarbenem Zifferblatt und Stahlband

Auf ein Zifferblatt wird bis auf einen schwarzen oder silberfarbenen Ring verzichtet. So kann das Automatikkaliber H-10-S, das auf dem Eta C07.611 basiert, von vorne und – dank Saphirglasboden – auch hinten betrachtet werden kann.

Anzeige

Hamilton: RailRoad Skeleton mit schwarzem Zifferblatt und Lederband
Hamilton: RailRoad Skeleton mit schwarzem Zifferblatt und Lederband

Hamilton: RailRoad Skeleton mit schwarzem Zifferblatt und Stahlband
Hamilton: RailRoad Skeleton mit schwarzem Zifferblatt und Stahlband

Drei Zeiger laufen zentral platziert und weisen so die Stunden, Minuten und Sekunden aus. Der Käufer hat die Wahl zwischen einem Stahlband (1.280 Euro) und einem Lederband (1.230 Euro). mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren