Produkt: Download: Oris Aquis GMT Date im Test
Download: Oris Aquis GMT Date im Test
Oris bringt erstmals eine Zeitzonenfunktion in die Taucheruhren-Linie Aquis. Ob die Aquis GMT Date damit immer noch alle Anforderungen an eine professionelle Taucheruhr erfüllt, klärt der UHREN-MAGAZIN-Test.

Hands-on: Sinn Spezialuhren 936

Die vielseitige deutsche Sportuhr unter der Lupe

2-60-936. So könnte man die neue Sportuhr von Sinn Spezialuhren in Zahlen umschreiben: Sie besitzt nur zwei Hilfszifferblätter, was ihr eine besonders ausgewogene Optik verleiht. Eines davon zählt die gestoppten Minuten – und zwar dank dem hauseigenen Umbau des Chronographenklassikers Valjoux 7750 bis 60 statt wie üblich bis 30. Somit lässt sich die Stoppzeit intuitiv erfassen, wie die Minuten der Uhrzeit. 936 ist schließlich die Modellbezeichnung innerhalb der nüchternen Sinn-Nomenklatur, die auf emotionale oder umschreibende Namen verzichtet.

Sinn Spezialuhren: 936
Sinn Spezialuhren: 936

Die wichtigsten Fakten zur 936

Der 43 Millimeter große Chronograph hat einiges auf dem Kasten: Sein Gehäuse ist dank Härtung im Sinn-typischen Tegiment-Verfahren vor Kratzern gefeit, und das Werk bleibt bis 100 Meter vor Wassereinbruch sowie dank Weicheisen-Innengehäuse bis 80.000 Ampere pro Meter beziehungsweise 1.000 Gauß vor Magnetfeldern geschützt. Die größte Leistung der 936 ist jedoch ihre Fähigkeit, Uhrenfans zu Sinn-Fans zu machen. Das schafft sie durch ihr Design, das irgendwie typisch Sinn, aber doch ein bisschen frischer und jünger ist.

Anzeige

So sieht die Sinn Spezialuhren 936 am Handgelenk aus
So sieht die Sinn Spezialuhren 936 am Handgelenk aus

Vergleicht man die Uhr mit anderen Sinn-Chronographen, so kommt sie weit aufgeräumter daher: Es gibt weder Stundenziffern noch eine Drehlünette mit zusätz­licher Skala, und die zwei Zähler stehen waagerecht statt senkrecht, was eine harmonische, symmetrische Platzierung des Datums bei sechs Uhr ermöglicht. Die wenigen, aber wirkungsvollen roten Akzente tun ihr Übriges, um das Auge des Betrachters zu fesseln. Zu den beiden roten Stoppzeigern passt perfekt das neue Rindslederband mit roten Nähten. Die bekannten und wahlweise erhältlichen Armbänder aus Silikon beziehungsweise Edelstahl sind zwar hochwertiger als das schlichte Schnittlederband mit gestanzter Dornschließe, schwächen aber das neue Design deutlich ab.

Fazit zur Sinn Spezialuhren 936

Will man der 936 unbedingt Schwächen nachweisen, so wären das höchstens das tief unter der Zifferblattebene liegende Datum und der sehr schlichte Stahlboden, der zugunsten der Magnetfeldabschirmung kein Sichtfenster erlaubt. Dabei müsste sich das von Sinn zum Kaliber SZ05 umgebaute Valjoux 7750 keineswegs verstecken: Das ansprechend verzierte Automatikwerk wird von der Eta in der Qualitätsstufe „Top“ geliefert, die eine gangstabile Glucydur-Unruh und eine aufwendigere Basisreglage aufweist. So erreicht das Testmodell eine tägliche Gangabweichung von +2 Sekunden auf der Zeitwaage, und zwar erfreulicherweise sowohl ohne als auch mit laufendem Chronographen. Beim zweiwöchigen Tragetest kamen ebenfalls sehr ordentliche Tageswerte zwischen –1 und +2 Sekunden zustande.

Schlicht: Sowohl der Stahlboden als auch die Dornschließe sind sehr einfach gehalten
Schlicht: Sowohl der Stahlboden als auch die Dornschließe sind sehr einfach gehalten

Die neue Sinn zeigt sich also ­robust, nutzerfreundlich und verlässlich – und sieht dabei auch noch gut aus. Der Preis von 2.890 Euro ist angesichts des Werkumbaus und der Gehäusetechniken ebenfalls in Ordnung. Was will man mehr? ak

Die robuste 936 eignet sich bestens für sportliche Betätigungen wie Bergtouren
Die robuste 936 eignet sich bestens für sportliche Aktivitäten wie Bergtouren

[5518]

Produkt: Download: Vergleichstest Bicompax-Chronographen von Alpina, Bell & Ross, Union Glashütte
Download: Vergleichstest Bicompax-Chronographen von Alpina, Bell & Ross, Union Glashütte
Alpina, Bell & Ross, Union Glashütte: Welcher der drei Bicompax-Chronographen entscheidet den Test für sich?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren