Harry Winston: Neuer ewiger Kalender

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 5. Dezember 2010
Neu: der Premier Perpetual Calendar von Harry Winston
Neu: der Premier Perpetual Calendar von Harry Winston

Im Jahr 1989 präsentierte Harry Winston den ersten Bi-Retrograde Perpetual Calendar. Über zwei Jahrzehnte später bekommt die Kombination aus großer Komplikation und extravagantem Design mit dem Premier Perpetual Calendar einen neuen Auftritt: Das Weißgoldgehäuse mit 41 Millimetern Durchmesser weist bei den Bandanstößen die drei linientypischen Gehäusebögen auf. Das Zifferblatt ist von Elementen der Handwerkskunst geprägt. Die Côtes-de-Genève-Guillochierung erinnert an Uhrwerkteile, und eine schwarze profilierte Auflage rund um das ganze Blatt rahmt die Anzeigen: eine exzentrische Stunden- und Minutenanzeige, eine retrograde Monatsanzeige bei zehn Uhr und eine retrograde Datumsanzeige bei sieben Uhr sowie die dezent platzierten Schaltjahr- und die schräg gegenüberliegende Mondphasenanzeige. Hinter dem Blatt arbeitet das automatische GP 3306 mit einem HW-Modul 111. Die Premier Perpetual Calendar kostet 55.750 Euro. dd

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32679 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']