Harry Winston: Zeitexplosion

Uhrenmodell Opus Eleven von Harry Winston

Gwendolyn Benda
am 8. Juni 2011
Die Opus Eleven von Harry Winston
Die Opus Eleven von Harry Winston

Wenn eine Stunde vorbei ist, explodiert die Zeit in dem neuen Uhrenmodells Opus Eleven von Harry Winston: Die vier Elemente, welche die digitale Stundenanzeige darstellen, driften auseinander. In drei Sekunden baut sich in der Mitte eine neue Zahl auf, aus insgesamt 24 Platten, die scheinbar wahllos über das Zifferblatt verteilt stehen. Tatsächlich betreibt das Handaufzugskaliber mit 566 Einzelteilen ein System aus vier Plattformen, die die benötigten Anzeigeteile ins Zentrum drehen. Im Seitenteil des Weißgoldgehäuses steht über der Unruh die Minute auf zwei Scheiben. Der außergewöhnliche Zeitmesser kostet 208.400 Euro. gb

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32362 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']