Hautlence: Invictus Neon | SIHH 2018

Farbenfroher Chronograph

Jens Koch
von Jens Koch
am 7. Februar 2018

Die Marke Hautlence aus La Chaux-de-Fonds zeigt mit der Invictus Neon einen farbenfrohen Chronograph. Invictus bedeutet auf Latein „ungeschlagen, unschlagbar“. Der zweite Namensteil spielt auf die in fluoreszierender Farbe lackierte Wabenstruktur um das Zifferblatt an.

Hautlence Invictus Neon
Hautlence Invictus Neon

Dazu passt die Lünette in Orange, Gelb oder Grün. Das 49 Millimeter breite Gehäuse aus Titan und PVD-beschichtetem Stahl sorgt mit Bildschirmform und sichtbaren Schrauben für einen technischen Look. Den Antrieb besorgt das skelettierte Kaliber Dubois Dépraz 293, das auf einem automatischen Soprod A10 basiert. Mit 21.500 Euro stellt der auffällige Chronograph das günstigste Modell von Hautlence dar. jk
[3849]

Werkstoffe und Materialien von Uhren: Quarz

Chemisch ist Quarz, gerne auch Bergkristall genannt, reines Siliziumdioxid (SiO2), also ein gleichermaßen farbloses wie transparentes Mineral. Durch den Schmelzprozess nimmt es seine glasähnliche Gestalt an. Der 1859 geborene Franzose Pierre Curie entdeckte und erforschte ab 1880 die piezoelektrischen und damit auch für die Uhrenindustrie … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche