Hemess: Alpha Kapitän

Fällt der Blick auf das Zifferblatt der Hemess Alpha Kapitän, dann wird schnell klar: Dieses Blatt ist ungewöhnlich. Tatsächlich verwendet Hemess je nach Ausführung unterschiedliche Hölzer, die hauchdünn auf ein Trägerblatt gelegt werden, dazwischen wird Kautschuk in unterschiedlicher Färbung eingearbeitet.

Hemess: Alpha Kapitän
Hemess: Alpha Kapitän

Diese Vorgehensweise ähnelt der Verarbeitung der Holzplanken auf Schiffsdecks – somit ist der Name des Modells durchaus legitim. Die Alpha Kapitän treibt das Handaufzugswerk Unitas 6498 an. Durch den gläsernen Gehäuseboden lässt sich die Finissierung des Uhrwerks nach Glashütter Tradition betrachten. Für 4.450 Euro geht der Alpha Kapitän an Bord seines neuen Besitzers. mg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren