Hess Uhren: Junge Luzerner Uhrenmarke

Mit zweiter Zeitzone: die TWO.1 von Hess Uhren
Mit zweiter Zeitzone: die TWO.1 von Hess Uhren

Die kleine Uhrenschmiede Hess aus Luzern hat ihre ersten beiden Uhren vorgestellt. Das Uhrenmodell TWO.1 besitzt neben einem Großdatum bei der Zwölf eine zweite Zeitzone. Diese wird in einem kleinen Zifferblatt bei der Sechs mit eigenem Stunden- und Minutenzeiger dargestellt. So lässt sich eine zweite, zusätzliche Uhrzeit leicht ablesen. Angetrieben wird die GMT-Uhr durch das Automatikkaliber Eta 2892 mit einem Modul für die zweite Zeitzone von Technotime.

Die TWO.2 in Braun
Die TWO.2 in Braun
 

Das zweite Modell, die TWO.2, ist ein klassisches Dreizeigermodell mit Datum bei der Drei. Angetrieben wird die TWO.2 vom Automatikkaliber Eta 2824.
Beide Modelle sind mit schwarzem oder braunem Zifferblatt erhältlich. Das Besondere daran: durch die moosig-samtene Struktur und die verschiedenfarbigen Pigmentkörner werden je nach Lichteinfall und Umgebungsfarbe die einzelnen Farbpigmente intensiver dargestellt und erhalten so einen entsprechenden Farbschimmer. Dazu stehen im Kontrast die rotgoldenen Ziffern und Indizes. Das Modell mit zweiter Zeitzone kostet ca. 7.700 Euro, das Dreizeigermodell 6.600 Euro. Bisher gibt es von beiden Modellen jeweils sieben Exemplare in Braun beziehungsweise Schwarz. km

Das könnte Sie auch interessieren