Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Chronograph Spitfire im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Chronograph Spitfire im Test
Bronze, grünes Zifferblatt, neues Manufakturwerk: Ist die Pilot's Watch Chronograph Spitfire die beste Fliegeruhr von IWC? Chronos hat sie getestet.

Hublot: Big Bang Millennial Pink

Unisex-Modell in neuem Farbton

Millennial Pink – so nennt sich der Farbton, den Hublot für seine neueste Big Bang entworfen hat. Das Modell ist gender-neutral kreiert, also weder speziell für das männliche noch das weibliche Handgelenk designt. Die Big Bang Millennial Pink soll Hublots Symbol für die neue Generation sein. Entstanden ist die Uhr in Zusammenarbeit mit der italienischen Designschmiede Garage Italia und deren Gründer Lapo Elkann.

Hublot: Big Bang Millennial Pink
Hublot: Big Bang Millennial Pink

Den Farbton des 42 Millimeter großen Aluminium-Gehäuses erreicht Hublot durch Eloxieren. Auch das skelettierte Zifferblatt und das Kautschuk- oder Textilband kommen in Millennial Pink. Die arabischen Zahlen, Indexe und Zeiger der Big Bang versieht der Schweizer Uhrenhersteller für gute Ablesbarkeit bei Nacht mit Leuchtmasse.

Anzeige

Mit Energie versorgt den Zeitmesser das Manufakturkaliber HUB 1280 Unico mit Automatikaufzug und einer Gangreserve von 72 Stunden. Das Uhrwerk ermöglicht eine Chronographenfunktion mit Flyback-Mechanismus und Säulenradsteuerung. Bis zu einem Druck von zehn Bar geschützt, liegt es unter dem Titanboden verborgen. Die Hublot Big Bang Millennial Pink ist auf 200 Exemplare limitiert. Wer eines davon sein Eigen nennen möchte muss 20.700 Euro bereithalten. ne

Hublot: Big Bang Millennial Pink
Das Modell ist auf 200 Exemplare limitiert

[13208]

Produkt: Download: Hublots Kombinationsspiel beim Design
Download: Hublots Kombinationsspiel beim Design
Weshalb ist das Design der Big-Bang-Modelle das Erfolgsgeheimnis von Hublot?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren