Hublot: Classic Fusion 40 years anniversary

Sondereditionen zum Jubiläum

Mit der Classic Fusion 40 years anniversary feiert Hublot die Anfänge der 1980 vom Italiener Carlo Crocco gegründeten Marke. Anlässlich des Jubiläums legt die Marke die Classic Original von 1980 in drei Sondereditionen neu auf.

Hublot: Classic Fusion 40 years anniversary in Gelbgold
Hublot: Classic Fusion 40 years anniversary in Gelbgold

Das ikonenhafte Modell mit den sechs markanten Schrauben auf der Lünette zeigte Hublot im Laufe der Jahre in zahlreichen Materialien und mit den unterschiedlichsten Komplikationen ganz nach dem eigenen Fusion-Konzept.

Anzeige

Die drei limitierten Sondereditonen erscheinen in einem 45 Millimeter großen und bis 10 Bar druckfesten Gehäuse aus Gelbgold, Titan oder schwarzer Keramik.

Dieses umschließt das schwarz lackierte Zifferblatt mit den facettierten Zeigern und einer Datumsanzeige bei drei Uhr. Ein Saphirglasboden gibt den Blick auf das Uhrwerk frei. Das Automatikwerk HUB1112 basiert auf dem Sellita-Kaliber SW300. Getragen werden die Sonderedition am schwarzen Kautschukband.

Hublot Classic Fusion 40 years anniversary mit Gravur auf dem Gehäuseboden
Hublot Classic Fusion 40 years anniversary mit Gravur auf dem Gehäuseboden

Das Gelbgoldmodell ist auf 100 Exemplare limitiert und kostet 24.800 Euro. Von der Classic Fusion 40 years anniversary aus Titan oder Keramik gibt es jeweils 200 Stück. Die Titanversion kostet 8.200 Euro, die Keramikversion 10.300 Euro. [13587 ]

Produkt: Download: Hublot Big Bang Integral im Test
Download: Hublot Big Bang Integral im Test
Ganz in Keramik und mit einem neuen Gliederband läutet die Big Bang Integral Ceramic die Zukunft der Big Bang ein. Was das Besondere an der Uhr, klär der Chronos-Test.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren