Hublot: Classic Fusion Berluti Scritto | Baselworld 2017

Schweizer Dreizeigeruhren mit Lederzifferblättern

In Kooperation mit dem Pariser Schuh- und Lederwarenhaus Berluti hat Hublot im vergangenen Jahr das geschmeidige Naturmaterial Leder für die Zifferblattfertigung nutzbar gemacht. Auf die letztjährigen Uhren aus Rotgold und Keramik folgen zur Baselworld 2017 ein Platin- und ein Titanmodell mit 45 Millimeter großem Gehäuse.

Hublot: Classic Fusion Berluti Scritto Platinum
Hublot: Classic Fusion Berluti Scritto Platinum

Die Classic Fusion Berluti Scritto Platinum in Braun wird 100 Mal gebaut und kostet 32.100 Euro. Die Titanversion, die Classic Fusion Berluti Titanium Scritto Ocean Blue, ist auf 500 Stück limitiert und für jeweils 13.400 Euro zu haben. Angetrieben werden beide Uhren vom automatischen Sellita SW 300.  ak

Hublot: Classic Fusion Berluti Titanium Scritto Ocean Blue
Hublot: Classic Fusion Berluti Titanium Scritto Ocean Blue

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren