Hublot: Getarnte Funktionen

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 10. Februar 2009
Black is beatiful heißt weiterhin die Maxime bei Hublit
Black is beatiful heißt weiterhin die Maxime bei Hublot

Die Philosophie der Fusion unterschiedlichster Materialien geht bei Hublot so weit, dass gleich zwei spannende Zusatzfunktionen in einer rein schwarzen und damit schwer ablesbaren Uhr zum Einsatz kommen. Das zusammen mit dem Komplikationsspezialisten La Joux-Perret entwickelte Kaliber HUB44 RTF auf Valjoux-Basis vereint einen Schleppzeigerchronographen mit einer blitzenden Sekunde.Der Träger kann also einerseits dank eines zweiten Stoppsekundenzeigers Zwischenzeiten nehmen und andererseits auf einem Hilfszifferblatt bei der Neun Achtelsekundenbruchteile ablesen.

Die Zusatzfunktionen des Werks stammen von La Joux-Perret
Die Zusatzfunktionen des Werks stammen von La Joux-Perret

 Die Funktionen arbeiten in der neuen Big Bang King Power, die in guter Hublot-Tradition die Materialien Keramik, Titan, Kautschuk und Verbundharz vereint; allerdings besteht erstmals auch die Faltschließe teilweise aus Keramik. Anstelle von farblichen Kontrasten bietet das Zifferblatt plastische Finessen wie aufwendige Ausfräsungen und weit hervorstehende Indizes. Die Uhr ist 500 Mal zu einem Preis von 17300 Euro zu haben. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche