Hublot: Pariser Polo

Polo erfreut sich unter Uhrenherstellern zunehmender Beliebtheit: Auch Hublot engagiert sich in der Sportart
Polo erfreut sich unter Uhrenherstellern zunehmender Beliebtheit: Auch Hublot engagiert sich in der Sportart

Die Schweizer Marke Hublot hat den argentinischen Volkssport Polo im Juli zum „Perfect Polo Match” nach Paris geholt und gleich noch die passende Uhr geliefert. Es dürfte wenig verwundern, dass es sich um eine Big Bang handelt, schließlich ist dieses Modell in unzähligen Varianten der Lebensquell der Uhrenschmiede. Die nach dem Pariser Poloclub benannte Version Big Bang Polo de Paris, die nur 50-mal gebaut wird, unterscheidet sich von anderen Modellen durch das Clublogo in der kleinen Sekunde und ein auf das Bodenglas gedrucktes Wappen mit dem Schriftzug „Hublot The Perfect Polo Match Paris 2009″. Das Sondermodell, das aus verschiedenen Materialien von Keramik bis Tantal besteht und wie gehabt von einem modifizierten Valjoux-Chronographenwerk angetrieben wird, kostet 11 900 Euro. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren