Hublot: Uhr für Weltenbummler

Weltenbummler: die King Power Unico GMT von Hublot
Weltenbummler: die King Power Unico GMT von Hublot

Ob im Orient oder in Alaska, mit dem neuen Modell des Uhrenherstellers Hublot, der King Power Unico GMT, weiß man stets, wie spät es an (fast) jedem Ort der Welt ist. Mithilfe von vier Aluminiumdrehscheiben und roten Markierungen zeigt sie die Zeit in 14 Zeitzonen an, die über einen Drücker auf zwei Uhr justiert werden. Stellvertretend für diese stehen auf dem skelettierten Zifferblatt sowie auf der Lünette die jeweiligen Städtenamen; dabei werden jedoch die übrigen zehn Zeitzonen ausgespart. Über die Ortszeit informieren leuchtmassebeschichtete Stunden- und Minutenzeiger. Das riesige, schwarze Gehäuse aus Keramik und Verbundkunstharz gibt durch ein rückseitiges Saphirglasfenster sein Innenleben preis – das Automatikkaliber HUB 1220 mit 72 Stunden Gangreserve. Beim Gehäuse steht auch das Hublot eigene King Gold zur Auswahl, einer Goldlegierung mit fünf Prozent Platin. Für das bis zehn Bar druckfeste Keramikmodell mit Kautschukband sind 23.800 Euro zu zahlen. juk

Das könnte Sie auch interessieren