Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
UHREN-MAGAZIN 2/2019 Digital
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

HYT: H2 Tradition – SIHH 2016

HYT hat sich mit einer flüssigen Anzeige der Stunden einen Namen gemacht. Bisher kombinierte die Marke das mit einem futuristischen Design. Mit der H2 Tradition bringt HYT nun klassische Elemente wie römische Ziffern, lackierte Zifferblätter und gebläute Zeiger ins Spiel. Mit der Flüssigkeitsanzeige für die Stunden und den Faltbälgen, in denen die Flüssigkeit gespeichert wird, lässt sie an eine mysteriöse Maschine aus dem 19. Jahrhundert denken. Den Eindruck verstärkt die Kronenpositionsanzeige bei drei Uhr.

HYT: H2 Tradition
HYT: H2 Tradition

Links unter ihr befindet sich die kleine Sekzunde, die Minuten werden vom Totalisator bei der Zwölf angezeigt. Das Handaufzugskaliber, das dafür zuständig ist, bietet acht Tage Gangautonomie und wurde von Renaud & Papi nach Vorgaben von HYT entwickelt. Das Gehäuse aus Graugold und Titan misst 48,8 Millimeter im Durchmesser. HYT baut 50 Exemplare der H2 Tradition zum Preis von je 175.000 Euro. jk

Produkt: Download Chronos: Omega Seamaster Diver 300m im Test
Download Chronos: Omega Seamaster Diver 300m im Test
Die Chronos-Redaktion testet die brandneue Omega Seamaster Diver 300m aus Keramik und Titan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren