Im Video: Investition in das Einstiegssegment

UHREN-MAGAZIN-Redakteurin Melissa Gößling hat auf der diesjährigen Baselworld einen Trend zur Besinnung entdeckt: Auf der Messe sei es insgesamt ruhiger zugegangen, sagt sie, und: “Die Marken besinnen sich auf ihre Basiskollektionen.” Das bedeutet unter anderem, dass in das Einstiegssegment investiert wird und Preisspannen mitunter auch nach unten hin überarbeitet werden. Auch Freunde von Retrouhren kamen auf der weltgrößten Uhren- und Schmuckmesse auf ihre Kosten. Das gesamte Baselworld-Fazit von Melissa Gößling sehen Sie in unserem Video-Interview.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren