Inside Basel.Genf: Impressionen

So waren die Uhren-Dinner in Hamburg und Düsseldorf

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 15. Juni 2012

Insider-Wissen über Richemont, Swatch Group, Movado oder Sowind liefert Gisbert L. Brunner ebenso wie über Parmigiani, Chopard oder Audemars Piguet. Für letztere Marke bekundet derzeit das Pariser Modehaus Chanel wohl sein Interesse. Aktuelle Uhrenmodelle von den Uhrenmessen in Genf und Basel stehen ebenso im Fokus wie das Thema Komplikationen. Die Geschichte des Chronographen erklärt Gisbert L. Brunner so anschaulich und beeindruckend wie die Entstehung des Jahreskalenders. Neben ausgewählten Speisen und Getränken fand im edlen Ambiente des Hamburger Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten und des Steigenberger Parkhotels in Düsseldorf am 11. beziehungsweise 12. Juni 2012 Deutschlands feinstes Uhren-Dinner statt. Als Sidesponsor zeigte BMW den neuen 6er Gran Coupé. Die zahlreichen Gäste konnten dabei nicht nur die Uhren der ausstellenden Marken hautnah erleben, sie konnten sich direkt bei den Markenvertretern informieren:

Bei einem Glas Champagner konnten die Besucher sich gleich zu Beginn der Veranstaltung mit den Markenvertretern über die Uhren unterhalten.

Andreas Verhoeven, Brand Manager der Schweizer Uhrenmarke Corum, im Gespräch mit interessierten Gästen.

Deutschlands Uhrenjournalist Nr. 1, Gisbert L. Brunner, unterhält die Gäste mit seinem Insider-Wissen.

Interessante Fachgespräche unter Uhrenaficionados.

Uhren zum Anfassen gibt es nur bei Deutschlands feinstem Uhren-Dinner.

Weitere Impressionen unserer ersten beiden Uhren-Dinner 2012:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche