IWC: Aquatimer Automatic 2000 Edition “35 Years Ocean 2000”

Titan-Taucheruhr feiert 35. Geburtstag

Leicht, aber belastbar – die Eigenschaften zeichnen Uhren mit Titangehäuse aus. IWC war die erste Marke, die das Material übergreifend einsetzte, und damit begann die Geschichte der Aquatimer Ocean 2000. Die Taucheruhr entstand nach Vorgaben von Bundeswehr und Kampftauchern im Rahmen der Kooperation von IWC und Porsche Design. Dies ist nun 35 Jahre her und wird von IWC mit dem Modell Aquatimer Automatic 2000 Edition “35 Years Ocean 2000” gefeiert.

IWC: Aquatimer Automatic 2000 Edition "35 Years Ocean 2000"
IWC: Aquatimer Automatic 2000 Edition “35 Years Ocean 2000”

In einer Auflage von 350 Exemplaren erscheint das Jubiläumsmodell. Wie alle Aquatimer-Uhren der aktuellen Generation ist es mit dem Safe-Dive-System ausgestattet, einem Außen-Innen-Drehring, der ein versehentliches Verstellen der Tauchzeit verhindert. So lässt sich der Innendrehring mit der – durchgängig auf fünf Minuten genau ablesbaren – Tauchzeitskala nur gegen den Uhrzeigersinn bewegen. Dahinter arbeitet das Automatikwerk Eta 2892, das im 42 Millimeter großen Titangehäuse bis 200 Bar Druck vor eindringendem Wasser geschützt ist. Kostenpunkt: 7.900 Euro. gb

Anzeige

Bodengravur der IWC Aquatimer Automatic 2000 Edition "35 Years Ocean 2000"
Bodengravur der IWC Aquatimer Automatic 2000 Edition “35 Years Ocean 2000”

[1258]

Produkt: Download:  Breitling Navitimer 8 Chronograph im Test
Download: Breitling Navitimer 8 Chronograph im Test
Die Chronos-Redaktion testet einen der ersten Breitling Navitmer 8 Chronographen ohne die berühmte Rechenschieberlünette.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren