IWC: Mehr Dynamik, weniger Gewicht

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 24. Januar 2010
iwc-da-vinci
Aus Titan und Keramik: die neue Da Vinci Chronograph Ceramic von IWC

Die Schaffhauser Uhren-Marke IWC hat ihrem tonneauförmigen Manufakturchronographen aus der Serie Da Vinci eine besonders sportliche Version an die Seite gestellt: Der Da Vinci Chronograph Ceramic besitzt einen Gehäusemittelteil aus schwarzer Hightech-Keramik und besteht sonst aus dem Leichtmetall Titan, was die Uhr sehr leicht macht und trotz ihrer Größe von 44 mal 53 Millimetern ein gutes Tragegefühl schafft. Funktional bietet das Automatikkaliber 89360 auch bei dieser Gestaltungsvariante den Vorteil, dass sich die Stoppzeit intuitiv, das heißt wie eine Uhrzeit, bei der Zwölf ablesen lässt. Gestalterisch gefällt vor allem der schwarze, sportliche Look; zum strukturierten Zifferblatt passt das in Karbonoptik geprägte Kalbslederband. Inkonsequent ist nur die Verwendung einer Faltschließe aus Edelstahl statt aus Titan. Die Schließe wird jedoch keinen IWC-Fan davon abhalten, die 13.100 Euro teure Uhr seiner Da-Vinci-Sammlung einzuverleiben. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']