IWC: Nach Acht die Yacht

Zwei Zeiger sieht man auf einem einzelnen Totalisator eher selten. Vor allem Stundenstoppzeiten lassen sich auf dem Zähler bei der Zwölf bequem ablesen.
Zwei Zeiger sieht man auf einem einzelnen Totalisator eher selten. Vor allem Stundenstoppzeiten lassen sich auf dem Zähler bei der Zwölf bequem ablesen.

Acht Jahrzehnte gibt es die Portugieser von IWC nun schon – und seit 2010 haben sie ihren eigenen Club: Der Yacht Club Chronograph eröffnet innerhalb der Linie den Reigen mit einer erhöhten Dosis Sportlichkeit. Mit dem IWC-Manufakturwerk Kaliber 89360 hat sie ein robustes Chronographenwerk an Bord, mit Flybackschaltung und analoger Stoppanzeige über zwei Zeiger auf einem Zähler. Die 45,4-Millimeter-Uhr hält einem Druck von bis 6 Bar stand und leuchtet als einzige Portugieser in der Nacht, dank der Beschichtung auf Zeigern und Indizes. Das große, übersichtliche Zifferblatt gibt es bei der Stahlversion, die 9.800 Euro kostet, in Schwarz oder Argenté. Die Rotgoldvariante hat ein Ardoise-Zifferblatt und ist für 17.900 Euro erhältlich. dd

Produkt: Download Supertest: IWC Portugieser Automatic
Download Supertest: IWC Portugieser Automatic
Im Supertest nimmt die Chronos-Redaktion die IWC Portugieser Automatic komplett auseinander.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren