IWC: Pilot’s Watch Chronograph Edition AMG

Materialien aus dem Sportwagenbau

Schon seit 2004 sind IWC und der Sportwagenhersteller Mercedes-AMG Partner. Nun gibt es mit der Pilot’s Watch Chronograph Edition AMG wieder ein neues Modell.

IWC Pilot’s Watch Chronograph Edition AMG
IWC Pilot’s Watch Chronograph Edition AMG

Als Besonderheit der Edition finden sich Materialien aus dem Sportwagenbau: Das Zifferblatt besteht aus Karbonfasern, das 43 Millimeter große Gehäuse aus Titan. Die Zeiger sind optisch in Grau angepasst. Durch den getönten Saphirglasboden mit AMG-Logo kann man das automatische Manufakturkaliber 69385 mit 46 Stunden Gangreserve betrachten. Das Kalbslederband nimmt mit einer Prägung die Gewebestruktur des Karbonzifferblatts wieder auf. Die Neuheit kostet 9.800 Euro. jk

Anzeige

[14655]

Produkt: Download: Breitling Super Chronomat B01 44 im Test
Download: Breitling Super Chronomat B01 44 im Test
Mit der neuen Super Chronomat B01 44 erinnert Breitling auf attraktive Weise an die achtziger Jahre – inklusive elektronischem GMT-Modul im Armband. Chronos hat die ausführlich getestet.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Eine Fliegeruhr als Sonderedition für einen Sportwagenhersteller? Finde den Fehler…

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. „ Nur Fliegen ist schöner“.
    Damit warb Opel 1969 für den GT.
    Ob IWC jetzt vieleicht den falschen
    Werbepartner hat?
    IWC und OPEL – das wäre doch eine
    volksnahe Markenkombi.
    Schade dass es den Manta nicht
    mehr gibt, da ginge doch bestimmt
    auch noch etwas.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Was haben die bei IWC den für Werbestrategen? Eine Fliegeruhr für einen Autobauer? Wie doof ist das denn? Kann ich nur noch den Kopf schütteln!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren