IWC: Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry”

Neue Fliegeruhr in Braun

Zum ersten Mal legt IWC die Fliegeruhr Mark XVIII in einer Sonderedition der Saint-Exupéry-Kollektion auf. Als Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry” erhält die 40 Millimeter große Edelstahluhr ein braunes Zifferblatt mit weißem Aufdruck und weißer Superluminova für die Zeiger sowie einem braunem Kalbslederband mit weißer Kontrastnaht.

IWC: Pilot's Watch Mark XVIII Edition "Antoine de Saint-Exupéry"
IWC: Pilot’s Watch Mark XVIII Edition “Antoine de Saint-Exupéry”

Im Inneren bleibt die Schweizer Marke beim Automatikkaliber 2892 der Eta, das bei IWC unter der Bezeichnung 35111 geführt wird. Es bleibt hinter einem geschlossenen Gehäuseboden für den Träger verborgen. Dafür kann dieser sich an dem eingravierten Flieger Lockheed P-38 Lightning erfreuen. In einem solchen Flugzeug soll Antoine Saint-Exupéry seinen letzten Aufklärungsflug gestartet haben. Die bis sechs Bar wasserdichte Uhr kostet 4.490 Euro. mg

Auf der Rückseite der Fliegeruhr befindet sich eine Gravur des Fliegers, mit dem Antoine de Saint-Exupéry geflogen ist.
Auf der Rückseite der Fliegeruhr befindet sich eine Gravur des Fliegers, mit dem Antoine de Saint-Exupéry geflogen ist.
Produkt: Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Download: Grand Seiko Spring Drive Diver’s SBGA229 im Test
Seikos Taucheruhr SBGA229 verbindet traditionelle Mechanik mit der Ganggenauigkeit von Elektronik. Schaffen die Japaner den Spagat und was taugt die Tauchruhr? Unser Test klärt auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren