Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
In der Pilot’s Watch Automatic Spitfire von IWC kommt zum ersten Mal ein neues Uhrwerk der Kaliberfamilie 32000 zum Einsatz. Das UHREN-MAGAZIN durfte die Uhr als Erste testen.

IWC: Pilot’s Watch Timezoner Spitfire Edition „The Longest Flight“ | SIHH 2019

Weltzeituhr für Flug um die Welt

Mit der Pilot’s Watch Timezoner Spitfire Edition „The Longest Flight“ stellt IWC eine auf 250 Exemplare limitierte Weltzeituhr mit einer raffinierten Einstellungsmöglichkeit vor: Über die drehbare Lünette wählt der Träger die Zeitzone aus; der Stundenzeiger und die 24-Stunden-Anzeige im Fenster stellen sich dann entsprechend ein.

IWC Pilot’s Watch Timezoner Spitfire Edition „The Longest Flight“
IWC Pilot’s Watch Timezoner Spitfire Edition „The Longest Flight“

Die Form des Fensters erinnert an das frühere Modell UTC mit zweiter Zeitzone. Als Motor arbeitet in dem 46-Millimeter-Edelstahlgehäuse das automatische Manufakturkaliber 82760 mit 60 Stunden Gangreserve. Der Preis wird ca. 13.200 Euro betragen. Das neue Modell ist dem ambitionierten Projekt „The Longest Flight“ gewidmet. Zwei Piloten wollen mit dem englischen Jagdflieger Spitfire aus den 1930er Jahren um die Welt fliegen und die faszinierende Maschine in Länder bringen, in denen sie noch nie zuvor zu sehen war. IWC ist Partner dieses Projekts und die Weltzeituhr kann den Piloten sicher hilfreich sein. jk
[7486]

Produkt: Download: Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time im Test
Download: Patek Philippe Calatrava Pilot Travel Time im Test
Sportliche Eleganz und sinnvolle Funktionen: Ist die Calatrava Pilot Travel Time von Patek Philippe die perfekte Reiseuhr? Die Chronos-Redaktion hat sie getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren