IWC: Portofino Midsize und Interview mit Georges Kern

Mit der neuen Midsize-Kollektion lanciert IWC ausdrücklich Uhren für eine Zielgruppe, die kleinere Gehäuse bevorzugt – es handelt sich dabei also nicht um Damenuhren, selbst wenn die Modelle perfekt an weibliche Handgelenke passen würde.

IWC: Portofino Midsize Automatic Moonphase
IWC: Portofino Midsize Automatic Moonphase

Die Portofino Midsize Automatic Moonphase etwa ist im Durchmesser 37 Millimeter groß und ohne Diamanten nicht zu haben. Vier der fünf neuen Modelle erscheinen mit Perlmutt-, das fünfte mit einem Lackzifferblatt. Dahinter arbeitet jeweils das Automatikwerk 35800. In der Rotgold-Version mit dunkelbraunem Alligatorlederband kostet die Portofino Midsize Automatic Moonphase 20.600 Euro.

Anzeige

IWC: Portofino Midsize Automatic
IWC: Portofino Midsize Automatic

Die Portofino Midsize Automatic wirkt auf den ersten Blick weniger feminin, doch auch von ihr gibt ausschließlich Varianten mit Edelsteinbesatz. Wenn nicht das 37-Millimeter-Gehäuse mit Diamanten besetzt ist, dann doch das Zifferblatt. Angetrieben wird die Dreizeigeruhr mit Datum vom Automatikwerk 35111. Preis der Edelstahl-Version: 5.850 Euro.

IWC-CEO Georges Kern auf der Watches & Wonders in Hongkong
IWC-CEO Georges Kern auf der Watches & Wonders in Hongkong

Auf der Watches & Wonders 2014 in Hongkong sprach Blogger Alexander Linz mit IWC-CEO Georges Kern über die Portonfino-Midsize-Kollektion. Als das Wort Damenuhren fiel, schüttelte dieser zunächst einmal den Kopf.

Warum Georges Kern davon nichts hören wollte, erfahren Sie im Video-Interview in Alexander Linz’ Blog: www.watch-insider.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren