Jaeger-LeCoultre: Formel 1-Weltmeister ist Uhrenfan

jaeger_jenson-button
Formel 1-Weltmeister 2009: Jenson Button mit einer Jaeger-LeCoultre Master Compressor Extreme LAB

Jenson Button – seit letzter Woche der neue Formel1-Weltmeister – steht nicht nur auf schnelle Autos, sondern auch auf Uhren. Genauer gesagt Uhren der Schweizer Manufaktur Jaeger-LeCoultre. Seine Lieblingsuhr ist eine Master Compressor Extreme LAB. Sie ist die erste Armbanduhr die komplett schmierungsfrei läuft. So ist die volle Leistung der Uhr über viele Jahre garantiert – auch bei extremen Temperaturen und starken Erschütterungen. Die perfekte Uhr für die Anforderungen eines Formel 1-Rennens. km jaeger-jenson_26y6011

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Der Kommentar über die wahrlich schöne Jaeger-LeCoultre “Master Compressor Extreme LAB” ist sicherlich falsch: …. Sie ist die erste Armbanduhr die komplett schmierungsfrei läuft. So ist die volle Leistung der Uhr über viele Jahre garantiert – auch bei extremen Temperaturen und starken Erschütterungen. Die perfekte Uhr für die Anforderungen eines Formel 1-Rennens

    Eine SINN DIAPAL hat maximale Werte von MINUS und PLUS Temperaturen sowie schmierungsfrei.

    Minus Temperaturen benötigt F1 nicht und somit keine “wahre” Auswahl.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Vielen Dank für Ihren Kommentar. Im folgenden möchten wir dazu Stellung nehmen:

    Bei der SINN 756 Diapal kann aufgrund der verwendeten Materialien die Schmierung zwischen Anker und Ankerrad entfallen. Der Rest des Uhrwerks wird normal (wenn auch mit einem für extreme Temperaturen geeigneten Spezialöl) geschmiert. (Jens Koch, Chronos)

    Beste Grüße,
    Ihr Watchtime.net-Team

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren