Jaeger-LeCoultre: Marc Newson gestaltet Atmos

Im Jahr 1928 wurde die erste Atmos produziert
Im Jahr 1928 wurde die erste Atmos produziert

Den renommierten australischen Designer Marc Newson konnte Jaeger-LeCoultre für die Kreation einer neuen Variante der Atmos verpflichten. Im Rahmen des Mailänder Salon de Mobile (22. bis 27. April) wurde die Atmos 561 benannte Uhr erstmalig präsentiert. Das neue Modell war nur ein Highlight einer Ausstellung, die die über 80 Jahre lange Geschichte des ungewöhnlichen Zeitmessers nachzeichnete, der seine Energie aus winzigen Temperaturveränderungen bezieht.
Newsons skulpturale Kreation nimmt gestalterische Elemente der 1950er Jahre auf und erinnert damit an die große Epoche des Industriedesigns, in der Designer nach Schnittstellen zwischen Form und Funktion suchten. Von der Atmos 561 werden 888 Exemplare angefertigt. Jedes davon wird 14 600 Euro kosten. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren