Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition à Répétition Minutes

Zum ersten Mal lanciert Jaeger-LeCoultre mit der Master Grande Tradition à Répétition Minutes eine Minutenrepetition in der Linie “Master Grande Tradition”, für deren Antrieb ein Manufakturwerk mit automatischem Aufzug sorgt.

Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition à Répétition Minutes
Jaeger-LeCoultre: Master Grande Tradition à Répétition Minutes

Das Kaliber 942 besitzt eine Kristalltonfeder sowie zwei Trébuchet-Hämmer, wodurch die Repetition besonders laut und klar erklingen soll. Anstatt über die häufig gebräuchlichen Schieber wird sie über einen Drücker aktiviert. Äußerlich folgt die Minutenrepetition den gestalterischen Vorgaben der Kollektionslinie. Mit einem 39 Millimeter großen Gehäuse aus 18 Karat Rotgold sowie dem gekörnt versilberten Zifferblatt, goldenen Indexen und Zeigern erscheint das Modell besonders klassisch. Getragen an einem Lederband kostet die Jaeger-LeCoultre Master Grande Tradition à Répétition Minutes 184.000 Euro. mg

Produkt: Download Einzeltest: Jaeger-LeCoultre Geophysic 1958
Download Einzeltest: Jaeger-LeCoultre Geophysic 1958
Elegant und widerstandsfähig will die Jaeger-LeCoultre Geophysic 1958 sein. Ob sie es ist, lesen Sie im Chronos-Test!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren