Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Moon – SIHH 2015

Ein schwarzes Zifferblatt für die flache Uhr

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 28. Januar 2015
Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Moon
Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Moon

Auch ein Klassiker wie die Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Moon darf sich verändern und so sprichwörtlich mit der Zeit gehen. Das elegante Design der Dauphine-Zeiger und Indexe wird durch das neue, nun schwarze, Zifferblatt stärker hervorgehoben. Der goldene Mond bei der Sechs, um den sich das Zeigerdatum legt, leuchtet besonders strahlend dank der dunklen Umgebung. An der Größe des Edelstahlgehäuses hat sich mit einem Durchmesser von 39 Millimetern nichts geändert. Das Automatikwerk Jaeger-LeCoultre 925 ist auch das gleiche wie bei den Kollektionsgeschwistern. 8.300 Euro muss man bereithalten, wenn man sich eine Master Ultra Thin Moon von Jaeger-LeCoultre sichern möchte. mg

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']