Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon

Jaeger-LeCoultre stellte diese Uhr bereits Anfang des Jahres im Rahmen des Genfer Uhrensalons SIHH vor. Nun bekommt auch die breite Öffentlichkeit das Master Ultra Thin Tourbillon zu sehen.

Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon in Weißgold
Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon in Weißgold

2012 erschien das Modell in einem Roségoldgehäuse, jetzt ist das automatische Manufakturkaliber 982 in Weißgold eingefasst. Der Durchmesser des Gehäuses beträgt 40 Millimeter, die Höhe nur 11,3 Millimeter. Wie beim Vorgänger besitzt auch das Zifferblatt der neuen Version bei sechs Uhr eine großzügige Aussparung für das Minutentourbillon, dessen Käfig aus Titan besteht. Für 70.000 Euro wechselt das Master Ultra Thin Tourbillon den Besitzer. mg

Produkt: Download Vergleichstest: Jaeger-LeCoultre Master Chronograph vs. Montblanc Nicolas Rieussec Chronograph Automatic
Download Vergleichstest: Jaeger-LeCoultre Master Chronograph vs. Montblanc Nicolas Rieussec Chronograph Automatic
Detaillierter Vergleichstest aus Chronos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren