Produkt: Download: Patek Philippe Aquanaut Chronograph im Test
Download: Patek Philippe Aquanaut Chronograph im Test
Patek Philippe hat die Aquanaut erstmals mit einem Chronographenkaliber ausgestattet - eine Komplikation die zu der sportlichen Linie passt. Das UHREN-MAGAZIN hat die Luxussportuhr getestet.

Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon Enamel | SIHH 2019

Neue Optik mit viel Handwerkskunst

Die neuen Master-Ultra-Thin-Modelle von Jaeger-LeCoultre zeichnen sich aus durch handguillochierte Zifferblätter aus blauem Email und durch elegante Stundenindexe, die länger und schlanker sind als bei den früheren Uhren der Linie Master Ultra Thin. Die Krönung der neuen Modelle ist das Master Ultra Thin Tourbillon Enamel.

Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon Enamel
Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon Enamel

Doch nicht nur durch das neue Zifferblatt unterscheidet sich die Uhr erheblich vom bisherigen Master Ultra Thin Tourbillon. Auch das Tourbillon selbst wurde technisch wie optisch neu konzipiert und das automatisch aufziehende Manufakturkaliber 978 entsprechend bearbeitet. Die Variante, die im Master Ultra Thin Tourbillon Enamel verwendet wird, heißt 978F und bietet 48 Stunden Gangreserve.

Anzeige

Wristshot: Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Tourbillon Enamel
Wristshot: Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Tourbillon Enamel

Auf dem Tourbillonkäfig sitzt jetzt ein dreiarmiger Sekundenzeiger, dessen Pfeilspitze die Sekunden auf einer Skala mit erhaben gestalteten Indexen anzeigt. Auch das ist neu, ebenso wie das Zeigerdatum bei 12 Uhr.

Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon Enamel
Jaeger-LeCoultre: Master Ultra Thin Tourbillon Enamel mit Kaliber 978F

Die 40 Millimeter große und 12,13 Millimeter hohe Uhr aus Weißgold ist bis 50 Meter wasserdicht und auf 50 Exemplare limitiert. Der Preis liegt bei 88.500 Euro. buc

[7753]

Produkt: Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Download: Breitling Superocean Héritage II im Test
Die Superocean Heritage II gestaltete Breitling ganz neu. Verändert haben sich Lünette, Zifferblatt und Uhrwerk. In der Taucheruhr tickt das Tudor-basierte B20.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren