Jaeger-LeCoultre: Rendez-Vous Celestial

Jaeger-LeCoultre: Rendez-Vous Celestial
Jaeger-LeCoultre: Rendez-Vous Celestial

Bei der Rendez-Vous Celestial von Jaeger-LeCoultre (50.000 Euro) zeigt ein ovaler Ring auf dem Zifferblatt die astronomischen Konstellationen der nördlichen Hemisphäre an; ein Sternzeichenkalender ermöglicht jederzeit die Bestimmung der Positionen der Sternbilder. Die Optik der Weißgolduhr unterlegt ihre außergewöhnliche Anzeige mit der passenden Atmosphäre: Das innere Oval ist aus tiefblauem Lapislazuli gefertigt. Die Lapislazuli-Fläche wird von einem sichelförmigen, ebenfalls blauen und guillochierten Bogen eingefasst, auf dem die Stundenzahlen verzeichnet sind. Angetrieben wird die im Durchmesser 37,5 Millimeter große Rendez-Vous Celestial von einem Automatikwerk. Besonderer Clou: ein Zeiger mit Sternchen am Ende, der sich über eine zweite Krone auf eine bestimmte Zeit einstellen lässt, zu der man sich möglicherweise an etwas erinnern möchte. mbe

Produkt: Download: Jaeger-LeCoultre Geophysic True Second im Test
Download: Jaeger-LeCoultre Geophysic True Second im Test
Eines der ersten erhältlichen Serienmodelle der Jaeger-LeCoultre Geophysic True Second im test der UHREN-MAGAZIN-Redaktion.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren