Jaeger-LeCoultre: Reverso Classic Large Duoface Small Second

Neue Farbvarianten für die Wendeuhr

Wie vielseitig die Reverso sein kann zeigen die neuen farbigen Varianten der Reverso Classic Large Duoface Small Second, die Jaeger-LeCoultre in sein Atelier Reverso Programm mit aufgenommen hat. Das Atelier Reverso wurde 2016 ins Leben gerufen und erlaubt die individuelle Gestaltung der Wendeuhr. So kann sich der Käufer aus verschiedenen Zifferblattvarianten und Armbändern seine ganz persönliche Reverso zusammenstellen. Ab sofort stehen nun drei neue Farbversionen bei der Reverso Classic Large Duoface Small Second zur Auswahl: ein blaues Zifferblatt, ein Zifferblatt aus grünem Marmor oder eines aus einem bernsteinfarbenen Stein in Tigeraugen-Optik.

Jaeger-LeCoultre: Reverso Classic Large Duoface Small Second Tiger Eye
Jaeger-LeCoultre: Reverso Classic Large Duoface Small Second Electric Blue
Jaeger-LeCoultre: Reverso Classic Large Duoface Small Second Military Marble

Farblich passende Armbänder aus Alligatorleder komplettieren die neuen Wendeuhren. Auf der Vorderseite werden Stunden, Minuten und die kleine Sekunde bei sechs Uhr angezeigt. Die Rückseite dient als zweite Zeitzone und besitzt ein Tag-Nacht-Anzeige bei sechs Uhr. Sie lässt sich über einen Drücker am Gehäuse in Stundenschritten von der Zeit auf der Vorderseite fortschalten. Verantwortlich dafür ist das Handaufzugskaliber 854A mit 42 Stunden Gangreserve. Das 45,6 mal 27,4 Millimeter große Wendegehäuse aus Edelstahl misst lediglich 8,5 Millimeter in der Höhe. Die neuen Farbvarianten der Reverso kosten 9.900 Euro (blaues Zifferblatt) beziehungsweise 11.100 Euro (grünes und bernsteinfarbenes Zifferblatt). ks

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren