Jaeger-LeCoultre: Texalium-Chronograph

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 22. Mai 2010
Schöne Kulisse beim Master Compressor Extreme World Chronograph Texalium
Schöne Kulisse beim Master Compressor Extreme World Chronograph Texalium

Bei diesem Chronographen setzt die Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre auf ein neues Material – der Namenszusatz des Modells »Texalium« bezieht sich auf das Zifferblatt. Solides Glasfasermaterial wird mit einer dünnen Aluminiumschicht überzogen, wobei das gewisse Extra in der Optik in Verbindung mit der Gewebestruktur zustande kommt, dessen Aufbau man von Karbonzifferblättern her kennt. Hinter diesem besonderen Blatt arbeitet ein JLC-Kaliber 752 mit Automatikaufzug. Es sorgt dafür, dass die Weltzeitzeiger, die zentrale Stoppsekunde und die normale Zeitanzeige in Bewegung bleiben. Umgeben ist es von einem 46,3 Millimeter großen Gehäuse, das es in Edelstahl und in Rotgold geben wird. Der Master Compressor Extreme World Chronograph Texalium kostet in Edelstahl 12.200 Euro, in Rotgold 22.800 Euro. dd

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32806 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']