Jaeger-LeCoultre: Uhrenmanufaktur mit temporärer Boutique

So soll die temporäre Jaeger-LeCoultre Boutique aussehen
So soll die temporäre Jaeger-LeCoultre Boutique aussehen

Vom 16. bis 24. Juli verwandelt sich Juwelier Bucherer in der Weinstraße in München in eine Jaeger-LeCoultre Boutique. Zum zweiten Mal in Europa setzt Jaeger-LeCoultre das Konzept einer temporären Boutique um. Der Umbau des Bucherer-Geschäfts wird einen gesamten Tag in Anspruch nehmen. Die Fassade sowie die komplette Inneneinrichtung sind dann von einer „echten” Jaeger-LeCoultre Boutique nicht mehr zu unterscheiden. Im Innern erwarten den Besucher über achtzig Uhrenmodelle der Schweizer Uhrenmarke: von Reverso über Master, Memovox, Duomètre, AMVOX, bis hin zu Atmos-Modellen.
Einige Highlights aus der Haute Joaillerie sowie aus der Haute Horlogerie sind ebenfalls zu sehen.

Das kleinste Uhrwerk der Welt: das Kaliber 101
Das kleinste Uhrwerk der Welt: das Kaliber 101

Während des gesamten Zeitraums können die Besucher das kleinste Uhrwerk der Welt bestaunen: das Kaliber 101, das 1929 entwickelt wurde und nur knapp ein Gramm wiegt. Darüber hinaus wird auch ein Kaliberkoffer mit vierzig verschiedenen aktuellen Uhrwerken ausgestellt sein. km  

Anzeige

Kaliberkoffer mit vierzig verschiedenen Uhrwerken
Kaliberkoffer mit vierzig verschiedenen Uhrwerken

Jaeger-LeCoultre
Temporäre Boutique 16. – 24. Juli 2010

Juwelier Bucherer
Weinstraße 8
80331 München

Öffnungszeiten:
Montag – Samstag
10 Uhr – 19 Uhr

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren