Jaquet Droz: 88 große Sekunden

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 10. Juni 2009
Martialisch: Die Lünette mit ihrer eigenwilligen Zahnung erinnert an die Schießscharten einer Burg. Die Uhr soll aber auch ganz friedliche Gemüter ansprechen
Martialisch: Die Lünette mit ihrer eigenwilligen Zahnung erinnert an die Schießscharten einer Burg. Die Uhr soll aber auch ganz friedliche Gemüter ansprechen

Eine einzige Farbe für die neue Sportikone von Jaquet Droz: Schwarz. Eine Farbe, die den Sportuhrentrend der letzten beiden Jahre dominiert hat. In der Grande Seconde SW Noir kommt sie in einer fast schon klassischen Kombination auf die Uhr, nämlich mit mattschwarzem Kautschuk, tiefschwarzem Zifferblatt und einem glänzend schwarzen Gehäuse. Dessen Färbung kommt durch eine PVD-Beschichtung auf Edelstahl zustande. Das für 14 100 Euro erhältliche Modell, das die Grande-Seconde-Linie der Marke ergänzt, wird in einer Limitierung von 88 Exemplaren aufgelegt, die alle auch noch bis 88 Meter wasserdicht sind, also bis etwas acht Bar Druck. Das Innenleben besteht aus einem 2663A-Kaliber mit Automatikaufzug, doppeltem Federhaus und Schwungmasse aus 917 Gold, die in einem 45 Millimeter großen Gehäuse rotiert. dd

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche