Jaquet Droz: Elegant und weltgewandt

Die Anordnung der versilberten Indikationen erinnert auf den ersten Blick an einen Chronographen
Die Anordnung der versilberten Indikationen erinnert auf den ersten Blick an einen Chronographen

Weltenbummler, die ein elegantes Äußeres schätzen, werden das Modell Les Deux Fuseaux von Jaquet Droz näher in Augenschein nehmen. Denn die Uhrnmacher aus La Chaux-de-Fonds haben der für die Marke typischen dezentralen Anzeige von Stunden und Minuten die Darstellung einer zweiten Zeitzone hinzugefügt. Diese erfolgt zentral aus der Mitte und wird durch eine 24-Stunden-Indikation bei neun Uhr ergänzt. Zudem gibt es noch die ebenfalls charakteristische dezentrale Sekunde bei der Sechs und ein Datum bei der Drei, so dass das Zifferblatt auf den ersten Blick ein wenig einem Chronographen ähnelt.
Das Kaliber 5 L 60 hat eine Gangautonomie von bis zu 68 Stunden und arbeitet in einem 43-Millimeter-Gehäuse aus Rotgold. Dieses umhüllt ein Zifferblatt aus Aventurin. Für diese vornehme Reisebegleitung müssen 25900 Euro investiert werden.  wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren