Junghans: 1972 Chronoscope

Uhrenlinie im 70er-Jahre-Look

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 10. August 2012
Die 1972 Chronoscope von Junghans
Die 1972 Chronoscope von Junghans

Die deutsche Uhrenmarke Junghans war 1972 Zeitmesser bei den Olympischen Spielen in München. Mit der neuen Modellserie 1972 erinnern die Schramberger an dieses Ereignis. Optisch lehnen sich die Modelle ebenfalls an die 1970er Jahre und ihren Formenreichtum an. Sie basieren alle auf Modellentwürfe aus dieser Zeit. Das Modell 1972 Chronoscope besitzt zusätzlich eine 24-Stunden-Anzeige im Totalisator bei der drei. Das Edelstahlgehäuse des sportlichen Stoppers hält bis 100 Meter wasserdicht. Der Chronograph mit Quarzwerk kostet 549 Euro. ks

5 Fakten über Tutima Glashütte

Die deutsche Traditionsmarke Tutima stammt aus dem sächsischen Glashütte, war aber schon früh in Westdeutschland und international erfolgreich. Nach der Wiedervereinigung kehrte die Marke nach Glashütte zurück und zählt neue Meilensteine zu ihren Erfolgen. Fakt #1 über Tutima: Am Beginn stand die Rettung von Glashütte Nach dem Ersten … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']