Junghans: Härtere Max Bill

Jetzt mit härterem Glas: die Max Bill by Junghans
Jetzt mit härterem Glas: die Max Bill by Junghans

Der Design-Klassiker Max Bill by Junghans zeigt sich seit diesem Jahr noch hochwertiger. Seit März verwendet die Schramberger Uhrenmarke ein härteres Glas bei ihrer Uhrenkollektion. Das Plexi-Glas ist mit einer besonderen Beschichtung überzogen und sorgt so für eine erhöhte Kratzfestigkeit und zusätzliche UV-Beständigkeit. Ansonsten überzeugt die Max Bill durch ihr Design. Angetrieben werden die Modelle der Uhrenlinie von Schweizer Mechanik: in der Handaufzugsversion tickt das ETA 2801, in der Automatikvariante das ETA 2824 und in dem Chronoscope genannten Chronographen arbeitet das Valjoux 7750. Trotz verbesserter Qualität bleiben die Preise moderat. Die aktuellen Modelle in Edelstahl mit Milanaisearmband kosten zwischen 515 Euro und 1.320 Euro. km

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Die härteren Gläser springen (bekommen Risse) ohne Fremdeinwirkung. Diese Fälle werden nur teilweise von der Garantie gedeckt. Nach einem Tragemonat sechs Wochen auf die Uhr verzichten da das eben so lang dauert. Bekomme ich da eventuell doppelte Garantiezeit? Die Uhr ist die meiste Zeit in der Post und bei Junghans. Die nächste wird wieder eine SINN

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir haben ihn Junghans vorgelegt und um eine Stellungnahme dazu gebeten. Diese lautet:

    Den Glasschaden und die lange Wartezeit bedauern wir sehr. Ohne weitere Informationen zur Reparatur ist es uns leider nicht möglich konkret auf den Fall einzugehen. Gerne kann sich der Kommentator direkt mit uns über info@junghans.de in Verbindung setzen, sollten noch Fragen offen sein. In der Regel wird eine Reparatur nach Freigabe des Kostenvoranschlages im Zeitraum von 3-4 Wochen bearbeitet. Alternativ zur Einsendung in das Junghans Service-Center besteht auch die Möglichkeit das Glas bei einem Junghans Fachhandels-Partner zu tauschen, hier ist eine direkte Beurteilung und teilweise ein sofortiger Tausch vor Ort möglich. Eine Übersicht, welche Junghans-Partner den Glastausch vornehmen können, kann per Email über info@junghans.de angefordert werden.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Finger weg von der Max-Bill-Reihe! Das Glas steht unter Spannung und springt ohne Fremdeinwirkung nach wenigen Monaten. Der Junghans-Kundenservice zeigt sich sehr kundenunfreundlich. Dabei ist das Netz voll von Beschwerden über gesprungene Uhrengläser. Ich bin enttäuscht von diesem Beispiel mangelhafter deutschen “Wertarbeit”.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Meine Max Boll sah schon nach zwei Wochen ohne Fremdeinwirkung aus, als wäre ein Auto darüber gefahren. Mehrere Risse an unterschiedlichen Stellen im Glas. Nach Austausch des Glases (“aus Kulanz” kostenlos) sieht sie, erneut zwei Wochen später, wieder genauso aus. Finger weg scheint mir ein guter Rat zu sein.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Meine Max Bill ist, seit seiner Anschaffung vor 1 1/2 Jahren, nun einen Monat nach Glaswechsel wieder von großen Spannungsrissen betroffen.
    Der Glaswechsel war mit Hinweis auf nicht sachgemäßer Gebrauch kein Garantiefall und kostenpflichtig.
    Langer Zeit war diese wunderschöne Uhr ein großer Wunsch von mir, und zu meinem runden Geburtstag, dann das Geschenk meiner Frau.

    Niemals hätte ich gedacht, dass es es sich eine deutsche Firma wie JUNGHANS, nach so langer Zeit der Reklamationen zum gleichen Fehler, immer noch zu diesem stattlichen Preis erlaubt, solch eine schlechte Qualität täglich dem Kunden anzubieten. Nach all den Kommentaren im Netz zu diesem Thema, ist es auch klar, dass es sich hierbei nicht um einen unsachgemäßen Gebrauch der Uhr handelt, sondern um einen Verarbeitungsfehler, den Junghans wohl hinsichtlich der weiterhin großen Verkaufszahlen stillschweigend hinnimmt.
    Ich fühle mich hierbei schlichtweg vorsätzlich betrogen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Bei mir genau dasselbe. Der Service ist unterirdisch. Ich habe das Glas schon 4x auswechseln lassen und nach ein paar Monaten wieder Risse. Glas ist angeblich von der Garantie ausgenommen. Früher war im Kaufhof ein Service von Junghans, da konnte man in kürzester Zeit das Glas wechsen lassen und einmal sogar auf kulanz. Ich kann nicht verstehen, wieso man dann bis zu zwei Monate auf sein Uhr warten muss, denn das Auswechseln des Glases ist eine Sache von 15 min.
    Ich würde mir diese Uhr nie wieder kaufen, denn man steckt in das Gehäuse bestimmt den Kaufpreis noch einmal rein.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren