Junghans: Meister Driver Handaufzug

Junghans erweitert die Meister-Kollektion um die sportliche Meister Driver Handaufzug. Beide Varianten des neuen Modells spielen mit Sand- und Grautönen, die ihnen ebenso wie die eckigen Ziffern einen Retro-Touch verleihen. Hinter dem Zifferblatt arbeitet in einem 37,7 Millimeter großen Edelstahlgehäuse das Handaufzugswerk Eta-Peseux 7001.

Junghans: Meister Driver Handaufzug in Grau
Junghans: Meister Driver Handaufzug in Grau

Junghans: Meister Driver Handaufzug in Sand
Junghans: Meister Driver Handaufzug in Sand

Mit der Zifferblattgestaltung möchte die Schramberger Uhrenmarke übrigens an Oldtimer-Tachometer erinnern, und eine hübsche Anekdote zur Verbindung von Junghans-Uhren und Autos hat sie auch in petto: Bereits Arthur Junghans, der Sohn von Firmengründer Erhard Junghans, soll ein Autofan gewesen sein. Er kaufte sich schon 1892 einen Wagen der jungen Daimler-Motoren-Gesellschaft, den Gottlieb Daimlers Weggefährte Wilhelm Maybach personlich nach Schramberg brachte. Die Meister Driver Handaufzug wird ihrem künftigen Besitzer vermutlich nicht von Geschäftsführer Matthias Stotz überreicht, dafür ist sie aber auch für 1.170 Euro zu haben. gb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren