Junghans: Meister fein Automatic Edition Erhard

Uhren-Sonderedition zum Geburtstag von Erhard Junghans

Zum 200. Geburtstag des Firmengründers lanciert Junghans eine Sonderedition in der Linie Meister fein Automatic – die Edition Erhard.

Junghans: Meister fein Automatic Edition Erhard in Gelbgold

Anzeige

Am 1. Januar 1823 kam Erhard Junghans zur Welt, 1861 siedelte er die Uhrenfabrik Junghans gemeinsam mit seinem Schwager Jakob Zeller-Tobler in der Schramberger Geißhalde an. Erhard Junghans ist nicht nur in der Modellbezeichnung der Jubiläumsuhr präsent, sondern auch in Signatur und Porträt.

Sein Namenszug ziert das Saphirglas im Gehäuseboden, das Porträt findet sich auf dem zweiflügligen Rotor des Automatikwerks Sellita SW200. Dieser wurde in Schramberg entwickelt und montiert.

Junghans: Meister fein Automatic Edition Erhard mit Sellita SW200

200 Exemplare der Meister fein Automatic Edition Erhard wird es jeweils in Weißgold und in Gelbgold geben. Ihre 39,5 Millimeter großen und 11 Millimeter hohen Gehäuse werden von Lederarmbändern mit Dornschließen im entsprechenden Goldton am Arm gehalten.

Junghans: Meister fein Automatic Edition Erhard in Weißgold

Auf dem Zifferblatt unter gewölbtem Saphirglas steht der historische Junghans-Schriftzug anstelle der aktuellen Blockschrift, dazu passen die feinen Linien der langgezogenen römischen Ziffern. Für 8.450 Euro sind beide Versionen der Edition Erhard erhältlich. gb

Produkt: Chronos 01/2019
Chronos 01/2019
Themenschwerpunkt Elegante Uhren +++ Autos und Uhren +++ Rolex +++ Jaegerlecoultre +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren