Kienzle: Aus für Hamburger Uhren-Marke

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 22. Januar 2010

kienzleDie Hamburger Unternehmen Kienzle meldete am Montag Insolvenz an. Noch im vergangenen Jahr hatte Kienzle die insolvente Pforzheimer Uhrenfabrik Lacher übernommen. Kienzle wurde bereits 1882 in Schwenningen gegründet. Nachdem das Unternehmen seit 1997 zur Highway Holding mit Sitz in Hongkong gehört hatte, kehrte es im Jahr 2002 nach Deutschland zurück. Im Jahr 2006 stiegen zwei Investoren bei der Kienzle AG ein, um die Marke zu beleben. Nach der Übernahme von Lacher steht Kienzle nun selbst vor dem Aus. Eine offizielle Stellungnahme seitens der Firma gibt es noch nicht. km

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33791 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche