Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Chronograph Spitfire im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Chronograph Spitfire im Test
Bronze, grünes Zifferblatt, neues Manufakturwerk: Ist die Pilot's Watch Chronograph Spitfire die beste Fliegeruhr von IWC? Chronos hat sie getestet.

Laco: München

Fliegerchronograph in limitierter Auflage

In einer limitierten Auflage von 200 Exemplaren lanciert die Pforzheimer Uhrenmarke Laco seinen neuesten Fliegerchronographen München. Dieser erhält seine Energie und Stoppfunktion vom bewährten Automatikkaliber Eta-Valjoux 7750, das außerdem eine Wochentags- und Datumsanzeige auf das schwarze Zifferblatt bringt.

Laco: München
Laco: München

Das 42,3 Millimeter große Edelstahlgehäuse schützt das Uhrwerk bis 10 Bar vor eindringendem Wasser. Es ist matt sandgestrahlt, damit seine Oberfläche keine störenden Reflexionen erzeugt. Zum selben Zweck ist das gewölbte Saphirglas entspiegelt. Sowohl die drei zentralen Zeiger als auch die arabischen Zahlen und die Minuterie darunter versieht Laco mit Leuchtmasse, die im Dunkeln grün leuchtet.

Anzeige

Getragen an einem braunen Kalbslederband mit Nieten kostet die Laco München 1.990 Euro. ne

Laco. München bei Nacht
Laco. München bei Nacht (Bild: (c) LARS KEHREL)

[14117]

Produkt: Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Download: TAG Heuer Monaco Gulf im Test
Mit der Monaco Gulf hat TAG Heuer seiner Rennsportuhr eine hochattraktive Variante hinzugefügt. Die Chronos-Redaktion testet die Rennsportuhr im Retro-Look.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren