Lang & Heyne: Friedrich III

Neues Zifferblatt für den Klassiker

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 3. Juni 2015

Bislang gab es für das Modell Friedrich III von Lang & Heyne nur ein schwarzes Zifferblatt mit weißer Schienenminuterie und römischen Ziffern. Nun bietet die Dresdner Marke die 40 Millimeter große Uhr auch mit einem hellen Silberzifferblatt an.

Lang & Heyne: Friedrich III
Lang & Heyne: Friedrich III

Die Zeiteinteilung wird in Schwarz aufgedruckt, die kleine Sekunde bleibt bei sechs Uhr. Der Käufer kann zwischen Kathedral- oder Birnenzeigern und vier verschiedenen Gehäusematerialien (Edelstahl, Platin, Weiß- oder Roségold) wählen. Im Innern arbeitet das Caliber VI, ein hauseigenes Handaufszugswerk, das mit 18.000 Halbschwingungen pro Stunde der Taktfrequenz von Taschenuhren folgt. Als Edelstahluhr kostet die Freidrich III 18.110 Euro, in Roségold sind es 22.840 Euro, in Weißgold 24.270 Euro und in Platin 28.100 Euro. mg

Lang & Heyne: FriedrichIII in Weißgold mit schwarzem Zifferblatt und roségoldenen Kathedralzeigern
Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']