Produkt: Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Die Hublot Big Bang Meca-10 scheint geradewegs aus der Zukunft zu kommen. Bietet die Manufakturuhr auch technisch zukunftsweisendes? Chronos testet die Meca-10.

Laurent Ferrier: Classic Origin Green

Elegante Titan-Uhr mit grünem Zifferblatt

Die kleiner Schweizer Uhrenmarke Laurent Ferrier stellt die neue Classic Origin Green vor. Über das namensgebende grüne Zifferblatt kreisen zwei zentrale Zeiger aus Weißgold und die Indexe der kleinen Sekunde bei sechs Uhr sowie die arabischen Zahlen der Minuterie setzen Akzente in Gelb.

Laurent Ferrier Classic Origin Green
Laurent Ferrier Classic Origin Green

Das Zifferblatt umschließt ein 40 Millimeter großes Gehäuse aus Titan. Dieses ist drei Bar wasserdicht und passt dank der Höhe von nur 10,7 Millimetern gut unter den Hemdsärmel. Sein Saphirglasboden gibt den Blick auf das dahinter tickende Manufakturkaliber LF116.01 mit seinen schwarz rhodinierten Brücken frei. Aufgezogen wird das Uhrwerk von Hand und es erreicht eine Gangreserve von 80 Stunden.

Anzeige

Am Handgelenk hält die Classic Origin Green ein honigbraunes Lederband mit einer Dornschließe aus Titan. Das Modell wird nur 30-mal gebaut und kostet 28.500 Schweizer Franken.

Rückseite der Laurent Ferrier Classic Origin Opaline
Der Saphirglasboden der Laurent Ferrier Classic Origin Green gibt den Blick auf das Manufakturkaliber LF116.01 frei
Produkt: Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Download: Hublot Big Bang Meca-10 im Test
Die Hublot Big Bang Meca-10 scheint geradewegs aus der Zukunft zu kommen. Bietet die Manufakturuhr auch technisch zukunftsweisendes? Chronos testet die Meca-10.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren